Vorprogramm - Donnerstag, 1. September 2022

Konferenzraum A
Allgemein- und Viszeralchirurgie
Konferenzraum B
Unfallchirurgie und Orthopädie
Konferenzraum C
Gefäßchirurgie
Konferenzraum D
Plastische und Hand-Chirurgie
08:30-08:40 Kongresseröffnung
08:40-10:00 Junges Forum I
10:00-10:30 Pause
10:30-12:00 Junges Forum II
12:00-12:45 Mittagspause
12:45-14:30 Gemeinsame Sitzung
Ökonomie: „Einfluss des Zeitgeschehens auf die Chirurgie“
14:30-15:00 Pause
15:00-16:30 Wissenschaftliche Sitzung 1

Raum A
Rektumkarzinom – was gibt es Neues und wo befinden sich interdisziplinäre Konfliktfelder?

Raum B
Traumatologie

Raum C
Der gefäßchirurgische Patient in der Rettungsstelle

Raum D
Gut- und bösartige Pleuraerkrankungen
16:30-17:00 Pause
17:00-18:30 Wissenschaftliche Sitzung 2

Raum A
Videositzung: How I do it

Raum B
Endoprothetik

Raum C
Varikosis

Raum D
Notfälle in der Thoraxchirurgie
19:30 Gesellschaftsabend
Preisverleihung
Schloss Diedersdorf (Bustransfer)

Freitag, 3. September 2021

Konferenzraum A
Allgemein- und Viszeralchirurgie
Konferenzraum B
Unfallchirurgie und Orthopädie
Konferenzraum C
Gefäßchirurgie
Konferenzraum D
Plastische Chirurgie
08:30-10:00 Wissenschaftliche Sitzung 3

Raum A
Endokrine Chirurgie

Raum B
Wirbelsäule

Raum C
Wanderung durch Brandenburg – gefäßchirurgische Schwerpunkte in Brandenburg

Raum D
Plastische und Handchirurgie
10:00-10:30 Pause
10:30-12:00 Wissenschaftliche Sitzung 4

Raum A
Chirurgische Limitationen der onkologichen Chirurgie

Raum B
Traumanetzwerk Berlin/Brandenburg

Raum C
Berliner Varieté – gefäßchirurgische Schwerpunkte in Berlin

Raum D
Interdisziplinäre Plastische Chirurgie
12:00-12:30 Festvortrag
12:30-13:15 Lunch-Symposium
12:30-13:15 Mittagspause
13:15-14:30 Sauerbruchpreisverleihung, Mitgliederversammlung
14:30-16:00 Wissenschaftliche Sitzung 5

Raum A
OP-Indikationen bei Viszeralchirurgischen Notfällen

Raum B
Sporttraumatologie

Raum C
Gefäßchirurgische Forschung in Deutschland, Berlin und Brandenburg
16:00-16:30 Pause
14:30-16:00 Gemeinsame Sitzung

Human factors – „In annähernd 40 Jahren zur See … hatte ich niemals einen Unfall … der es Wert gewesen wäre darüber zu reden.“
E.J. Smith, 1907, Kapitän der RMS Titanic

18:00 Verabschiedung 2022
Grußwort Kongress 2023
Prof. Pratschke